Übungsstunden Fitness & Gesundheit

Walking Di 8:00 Uhr Sportplatz Höchst Hildegard Stark
Walking Fr 8:00 Uhr Sportplatz Höchst Hildegard Stark

Walking Sommerhalbj.

Walking Winterhalbj.

Di

Sa

18:30 Uhr

15:00 Uhr

Sportplatz Höchst Elvira Bunzel
Yoga (Fortgeschrittene) Mi 19:00 - 20:45 Uhr Gemeindehaus ev. Kirche Oberau Heidi Schoennagel

 

Sie müssen nicht Vereinsmitglied sein, um im VfL Sport zu treiben. Der VfL bietet auch für Nichtmitglieder eine Reihe von Kursen an. Über Termine und Kursgebühren gibt Ihnen die/der jeweilige Übungsleiter/in gerne Auskunft.

Aktuelles Kursangebot (auch für Nichtmitglieder)

Haltung und Bewegung durch Ganzkörpertraining Di 17:15 - 18:15 Uhr Altes Kino Sabine Wosnitza
Haltung und Bewegung durch Ganzkörpertraining Do 18:00 - 19:00 Uhr Waldsiedldung Gemeinschaftshaus Sabine Wosnitza
Reha-Sport Di 09:30 - 10:30 Uhr Altes Kino Altenstadt Sabine Wosnitza
Reha-Sport Di 18:30 - 19:30 Uhr Altes Kino Altenstadt Marlene Heinzmann
Reha-Sport Fr 9:30 - 10:30 Uhr Altes Kino Altenstadt Sabine Wosnitza
Reha-Sport Mi 10:00 - 11:00 Uhr Altes Kino Altenstadt Heike Finkernagel-Rahmani
Reha-Sport Mi 18:00 - 19:00 Uhr Altes Kino Altenstadt Heike Finkernagel-Rahmani
Reha-Sport Do 18:00 - 19:00 Uhr Altes Kino Altenstadt Sabine Dahms
Fit und gesund Do 19:15 - 20:15 Uhr Altes Kino Sabine Dahms

 

Begeisterte Teilnehmer der Klangschalenstunde

Am Samstagnachmittag, 9. Februar, genossen die Teilnehmer*innen dieses einstündigen VfL-Angebotes ein wundervolles Klang- und Entspannungserlebnis. Passend zu den Texten von VfL-Abteilungsleiterin Sabine Wosnitza setzte die Klangschalen-Therapeutin Christa Nadasi-Schott sehr einfühlsam und variantenreich die verschieden großen Schalen ein. Die Töne traten in Resonanz zu unserem Körperbewusstsein und führten zu einer wohligen, tiefen Entspannung.

Aufgrund der großen Nachfrage wurden weitere Termine im April und Mai ins VfL-Programm aufgenommen. Momentan sind jedoch bereits alle Plätze belegt. Es gibt eine Warteliste, in die man sich gerne aufnehmen lassen kann.

Neu im VfL: Kursreihe "Qigong" ab 6. Februar

Qigong ist eine ganzheitliche Bewegungsform und ein wichtiger Bestandteil der Traditionellen Chinesischen Medizin. In China hat Qigong eine Jahrtausende alte Tradition. Mit den Übungen kommen Körper, Geist und Atem in Einklang. Alle Körperbewegungen werden sanft und gleichmäßig im Stehen oder Sitzen ausgeführt. Die Konzentration auf den achtsamen Bewegungsablauf führt zu innerer Ruhe und damit zu Stressabbau. Der  Körper wird auf sanfte Weise gestärkt, Körper, Seele und Atem finden ein harmonisches Miteinander. Gleichzeitig kann Qigong die Beweglichkeit verbessern, Verspannungen lösen, das allgemeine Wohlbe-finden steigern und das Immunsystem stärken.

Inhalt des Kurses von 9 mal 60 Minuten sind das Erlernen der  Qigong-Grundprinzipien sowie der Basisübungen. Begonnen wird am 6. Februar 2019 um  17.00 Uhr  im Gemeindehaus der Ev. Kirche in Oberau, Hauptstraße 28.  VfL-Mitglieder zahlen 18 Euro, Nichtmitglieder 45 Euro.

Herzlich eingeladen sind alle Altersgruppen.  Der VfL bittet, in bequemer Kleidung und warmen Socken zu kommen und eine Gymnastikmatte mitzubringen. Kursleiterin Constanze Schinkels ist Mitglied der Deutschen Qigong-Gesellschaft e. V.  Anmeldung und weitere Informationen bei Übungsleiterin Constanze Schinkels, Tel: 06047/953/653. oder VfL-Abteilungsleiterin Sabine Wosnitza, Tel.06047/955121.   

Das besondere Erlebnis: Klangschalenmassage zum Jahresbeginn

Der VfL lädt zum Jahresbeginn zu einer meditativen Klangschalenmassage nach Peter Hess ein. Die Klänge bewirken eine Art „Zellmassage“, können das Körperimmunsystem stärken, Verspannungen lösen oder bei Schlafstörungen behilflich sein. Auf jeden Fall führt die meditative Klangreise ganz sanft in eine Welt der Stille, zur Erholung sowie in die eigene Mitte.

Wer auf diese rund 60minütige Entspannungsreise gehen möchte, findet dazu am 9. Februar 2019 um 14:00 Uhr im Alten Kino in  Altenstadt, Obergasse 28, Gelegenheit. VfL-Mitglieder zahlen dafür einen kleinen Obolus von 5,00 EUR, Nichtmitglieder 10,00 EUR.

Teilnehmer sollten in bequemer Kleidung kommen und Kissen sowie eine Decke mitbringen. Matten sind vorhanden.

Anmelden kann man sich bei Übungsleiterin Christa Nadasi-Schott (06048/9525153, 015116609072) oder VfL-Abteilungsleiterin Sabine Wosnitza (06047/955121, 017696114831).

Weiterer Reha-Kurs ab 15. Januar 2018

Ergänzend zu den bereits bestehenden sieben Gesundheitskursen „Reha-Sport“, „Fit und gesund“ sowie „Haltung und Bewegung durch Ganzkörpertraining“ bietet der VfL ab 15. Januar dienstags um 9:30 Uhr einen weiteren Reha-Kurs für den Bereich Orthopädie an. Die Ausweitung des Angebotes ermöglicht es neuen Interessenten, nach ärztlicher Verordnung die Beweglichkeit der Gelenke zu fördern sowie die Muskulatur sanft zu kräftigen. Neu im Team der lizenzierten VfL-Übungsleiterinnen sind Sabine Dahms und Marlene Heinzmann. Alle Trainerinnen leiten die Teilnehmer/innen professionell an und gehen übungsmäßig auch auf individuelle Bedürfnisse ein. 

Für die Teilnahme muss dem VfL neben der ärztlichen Verordnung eine Bestätigung der Kostenübernahme durch die Krankenkasse vorgelegt werden. Die Vormittags-Trainingstermine sind insbesondere für nicht Berufstätige gedacht. Die Abendtermine ermöglichen allen beruflich Tätigen den Kursbesuch. Die Kurse finden im „Alten Kino“ in der Obergasse 28 statt. Mitzubringen sind Sportkleidung, bei Bedarf ein Getränk sowie ein Handtuch.

Auskunft und Anmeldung bei Sabine Wosnitza (06047/955121), VfL-Abteilungsleiterin für Fitness und Gesundheit.

Übungsleiterin Jutta Dressler verabschiedet sich

     Am 1. November hat Jutta Dressler ihre letzte Stunde als Übungsleiterin für den VfL gegeben. Schade.

Juttas „VfL-Übungsleiter-Karriere“ begann am 1. Januar 2002 im Bereich „Kinderturnen“. Später wechselte sie dann zum Erwachsenen-Training. Mit viel Freude und Einfühlungsvermögen hat sie die Mitglieder ihrer drei Kurse auf Trapp und ins Schwitzen gebracht. Nun wurde sie bei einem gemütlichen Essen von ihren Kurs-Teilnehmern mit großem Bedauern verabschiedet.

Wir werden Jutta nicht nur wegen ihrer sportlichen Kompetenz, sondern vor allem menschlich sehr vermissen.

Verbunden mit einem großen „Dankeschön“ für die jahrelang im VfL geleistete Arbeit wünschen wir Jutta für die Zukunft viel Glück und Gesundheit.

Fotos: Sabine Wosnitza überreicht Blumen zum Abschied und Jutta freut sich über die große Anerkennung ihrer Leistungen als Übungsleiterin