Übungsstunden Basketball

Herren Mo 20:00 - 22:00 Uhr Waldsporthalle Quentin Faust
U16/Herren Mi 20:00 - 22:00 Uhr Waldsporthalle Quentin Faust
U14 mix Mo 18:00 - 20:00 Uhr Waldsporthalle Jakob Schriever

U12 mix

Di 16:00 - 18:00 Uhr

Altenstadthalle David-York Jahnke

U9 mix

Fr 16:30 - 18:00 Uhr

Limeshalle Yannik Tauwel

 

Aktuelle Spielergebnisse, Termine, Spielpläne, etc. findet ihr auf der Homepage des Deutschen Basketballbunds. Herren und U14.

  

Unerwartet hohe Auswärtsniederlage für Herren / Jugend siegt mit starker Teamleistung

17.02.24 Basketball Kreisliga A Ost : Gudesding Ffm 2 - VfL Altenstadt   96:65

Die Altenstädter Basketballer reisten optimistisch zum Auswärtsspiel nach Frankfurt und kassierten jedoch eine unerwartet hohe Niederlage bei der 2. Mannschaft von Gudesding. Nach 3 kurzfristigen Absagen von Leistungsträgern traten die Gators leicht geschwächt an gegen einen von Beginn an stark aufspielenden Gastgeber. Gegen eine konsequente, teils überharte Manndeckung kamen die Mannen von Coach Quentin Faust nie richtig zu ihrem gewohnten Spiel. Die Trefferquote aus der Distanz und am Brett ließ während der gesamten Partie zu Wünschen übrig. Dagegen trafen die Frankfurter aus allen Lagen, vor allem durch ihren Topscorer Babaoglu (31 Punkte). Jegliche Aufholjagd der Gators wurde meist durch schnelle Konter und Dreier-Erfolge wieder egalisiert. Dabei half auch die wechselnde Mann- oder Zonen-Defense der Altenstädter nicht, von denen kaum einer Normalform zeigte. Erwähnenswert ist zumindest der erst 18jährige Luka Hrnjez, der gute 12 Punkte und einen Dreier im Trikot der Gators erzielte - auch Marc Christiansen zeigte sich verbessert mit 3 Dreier-Treffern nach zuletzt schlechter Quote.

Am Samstag den 24.02.24 um 17 Uhr steht ein wichtiges Heimspiel gegen den Tabellennachbarn Asteras Offenbach an, in dem die Gators die unglückliche Niederlage des Hinspiels wettmachen wollen und den Tabellenplatz im Mittelfeld festigen könnten.

Spieler/Punkte: Jakob Schriever 14 , Luka Hrnjez 12/1Dreier , Patrick Thiess 12 , Marc Christiansen 10/3 , Lars Lindenstruth 8 , Tim Bechtold 3 , Christian Rosenkranz 4 , Benny Beck 2 und Laith Vujici

18.02.24 Basketball Kreisliga U14 Ost FFM: TG Hanau 3 - VfL Altenstadt   45:54

Vielleicht war es der frühen Uhrzeit des Spiels geschuldet, aber beide Mannschaften verschliefen den Start in die Partie. Dann erwachte langsam der Spielgeist der Gators und Charlotte Alesi (6 Pkt.) zog mehrfach erfolgreich zum Korb. Mit 8:11 endete das erste Viertel mit wenigen Punkten auf beiden Seiten. Im zweiten Spielabschnitt kam der Gastgeber wieder in Führung mit einem Endstand von 19:17, dank der schlechten Freiwurfquote von 0/7 von Altenstadt. Lediglich unter den Brettern konnten Yoldas Akar (7 Pkt.) und Lion Bölke (12 Pkt.) viele defensiv Rebounds sammeln und somit den Gegner keine zweite Chance ermöglichen.


Lion Bölke (12 Pkt.) mit starkem Zug zum Korb
Weiterlesen: Unerwartet hohe Auswärtsniederlage für Herren / Jugend siegt mit starker Teamleistung

Die jungen Gators triumphieren beim letzten Heimspiel

03.02.24 Basketball Kreisliga U14 Ost FFM: VfL Altenstadt - SG Alzenau/Mühlheim aK  79:56

Nach der Niederlage im Hinspiel, waren die U14 Gators nun auf eine Revanche aus und traten in voller Stärke beim letzten Heimspiel der Saison an. Die Jugendlichen kamen wach aus der Kabine und legten einen starken 14:8 Start, angeführt von Bjarne Leister (33 Pkt.) und Yoldas Akar (8 Pkt.) hin. Die Gäste aus Alzenau beendeten das erste Viertel mit 2 Punkten Führung zum Stand von 17:19. Im zweiten Viertel konnten die beiden Coaches Jakob Schriever und Yannik Tauwel die Verteidigung besser aufstellen und begannen mit einem 8:0 Lauf. Die starke Verteidigung von Matteo Thorwartl (8 Pkt.) und Theo Ahlers (10 Pkt.) brachte Alzenau in große Schwierigkeiten. Durch gleichzeitig konstante offensive Leistung konnte ein 10 Punkte Vorsprung zur Halbzeit von 39:29 erarbeitet werden.


Links: Bjarne Leister auch durch Foul nicht aufzuhalten. Rechts: Charlotte Alesi zieht zum Korbleger
Weiterlesen: Die jungen Gators triumphieren beim letzten Heimspiel

Herren mit Pflichtsieg - U14 scheitert an ungeschlagenen Tabellenführer

20.01.24 Basketball Kreisliga A Ost : VfL Altenstadt - PSV Frankfurt 58:45

Gegen den Abstiegskandidaten aus Frankfurt sicherten sich die Altenstädter Gators den wichtigen Sieg eindrucksvoll, aber erst in der Endphase. Nach zähem Start gerieten die Gators durch viele vergebene Würfe aus der Distanz schnell in Rückstand gegen die körperlich unterlegenen Gegner. Nach 5:10 am Ende des ersten Durchgangs stabilisierte sich das Spielgeschehen der Hausherrn im 2. Viertel. Durch besseren Zug zum Korb bei hoher Foulquote der Frankfurter glichen die Gators schnell zum 13:13 aus. Durch Halbdistanz-Treffer von Routinier Ika Dudic, einen Dreier von Luka Hrnjez und sehenswerte Korbleger sowie sichere Freiwürfe von Topscorer Jakob Schriever gingen die Gators mit 26:19 in die Halbzeitpause.

Nach gutem Beginn mit geänderten taktischen Anweisungen von Spielertrainer Quentin Faust vergrößerten die Gators ihre Führung nach der Halbzeitpause auf 11 Punkte. Doch durch vergebene sichere Korbleger und unnötige Ballverluste bei 8 Punkten in Folge für die Gäste ging es knapp mit 37:33 ins entscheidende letzte Viertel. Das Gästeteam startete überraschend druckvoll mit zwei Dreiern und konnte das Spiel drehen zu einer Führung von 40:45 aus Sicht der Altenstädter bis fünf Minuten vor Schluss. Nach der notwendigen Auszeit und neuen taktischen Anweisungen kamen die Gators wie verwandelt zurück aufs Parkett. In einem fulminanten Lauf von 18:0 Punkten in Folge, vor allem durch die Scorer Schriever und Dudic, drehten sie das Spiel zu Ihren Gunsten zur Freude der zahlreichen Fans. Bei diesem eindrucksvollen Angriffswirbel fand auch Patrick Thiess zurück zur Treffsicherheit und seiner zuletzt guten Form. Aber auch der Rest der Mannschaft mit Benny Beck, Lennart Tauwel, Tim Bechtold und Marc Christiansen schafften die Voraussetzung für das starke Comeback durch eine knallharte Defense in der Schlussphase und dadurch erzielte Ballgewinne. Dieser wichtige Sieg mit einem immer noch personell geschwächten Kader kommt zur rechten Zeit vor dem schweren Auswärtsspiel am Sonntag beim neuen Tabellenzweiten Heilsberg, der sich in der letzten Spielen unter ihrem neuem Spielertrainer aus der Oberliga stark präsentierte.

Spieler/Punkte: Jakob Schriever 22, Patrick Thiess 13, Ika Dudic 12, Luka Hrnjez 7/1 Dreier, Lennart Tauwel 2, Benny Beck 1, Tim Bechtold 1 und Marc Christiansen.

20.01.24 Basketball Kreisliga MU14 Ost: VfL Altenstadt - TS Klein-Krotzenburg 38:65

Mit großem Respekt begrüßten die jungen Gators den ungeschlagenen Tabellenführer aus Aschaffenburg, der direkt mit einem 8:0 Lauf stark in das Spiel startete. Angeführt von Matteo Thorwartl (10 Pkt) und Joris Reibert (2 Pkt) kamen die jungen Basketballer des VfL Altenstadt besser ins Spiel und konnten das erste Viertel mit 15:24 beenden. Im zweiten Viertel wurden die Gäste aus Aschaffenburg nervös und konnten dem starken Zug zum Korb von Lion Bölke (8 Pkt) und Yoldas Akar (10 Pkt) nichts entgegenhalten, was zu einem Zwischenstand von 23:26 führte. Doch die Gäste konterten mit einer starken Ganzfeldpresse sowie einer guten Trefferquote mit einem 2:17 Lauf zum Halbzeitstand von 25:43.

Weiterlesen: Herren mit Pflichtsieg - U14 scheitert an ungeschlagenen Tabellenführer

Herren erfolgreich gegen Tabellenzweiten / U14 chancenlos

28.01.24 Basketball Kreisliga A Ost : SSV Heilsberg - VfL Altenstadt   77:81

Im schweren Auswärtsspiel beim Tabellenzweiten Heilsberg konnten die Altenstädter Basketballer endlich wieder ein stark besetztes Team aufbieten und die Punkte im letzten Viertel mit nach Hause nehmen. Die Gators fanden wieder nur schleppend ins Spiel und trafen kaum aus der Distanz. Nach 10:16 Endes des 1. Viertels summierte sich der Rückstand bis zur Mitte des 2. Viertels sogar auf 14 Punkte und 13:27 für die Gastgeber. Nach Auszeit und Anweisungen von Trainer Faust ging ein Ruck durch die Mannschaft, wodurch vor allem Routinier und diesmaliger Topscorer Ika Dudic sowie Leistungsträger Jakob Schriever mit je 9 und 8 Punkten die Gators in dieser Phase wieder auf Schlagdistanz heranbrachten. Der ebenfalls gut aufgelegte Lars Lindenstruth rundete die Aufholjagd mit 2 erfolgreichen Freiwürfen kurz vor der Pause zum knappen 34:35 ab.

Im ausgeglichenen 3. Viertel zogen die Heilsberger immer wieder mit einigen Punkten davon, doch die Gators ließen sich nicht abschütteln und kamen in der letzten Minute durch einen Dreier von Patrick Thiess wieder auf einen Punkt auf 57:58 heran. Erst im letzten Viertel konnten die Altenstädter das Spiel zu ihren Gunsten drehen durch wichtige Einzelaktionen von Thiess, Dudic und einen Dreier von Christiansen. Nach Ausgleich zum 74:74 in der vorletzten Minute durch 2 Dreier des Heilsbergers Janjic stand das Spiel auf Messers Schneide. Durch schnelle Fouls versuchten Gastgeber die Zeit zu stoppen. Doch Jakob Schriever verwandelte die ihm von den sehr kleinlich pfeifenden Schiedsrichtern zugesprochenen Freiwürfe nervenstark. Christian Rosenkranz besiegelte die Niederlage der Heilsberger in den letzen Sekunden ebenfalls mit 2 verwandelten Freiwürfen. Nach diesem vor allem durch eine großartige Mannschaftsleistung errungenen Erfolg haben die Gators eine 3wöchige Spielpause, bedingt durch den Rückzug der SG Alzenau und das spielfreie Faschingswochenende.

Spieler/Punkte: Ika Dudic 22, Jakob Schriever 18, Lars Lindenstruth 17, Patrick Thiess 11/1 Dreier, Luka Hrnjez 5, Marc Christiansen 3/1, Christian Rosenkranz 3, Sidney Bauer 2, Benny Beck, Lennart Tauwel und Laith Vujici.

28.01.24 Basketball Kreisliga MU14 Ost: TSV Heusenstamm - VfL Altenstadt 77:56

Die jungen Gators waren zu Gast gegen den Tabellennachbarn TSV Heusenstamm, der mit voller Mannschaftsstärke direkt zu Anfang mit 14:4 in Führung ging. Allein Yoldas Akar (13 Pkt) konnte dagegen halten. Nach dem schwachen ersten Viertel 22:8 fand Topscorer Bjarne Leister (25 Pkt) mit Mitteldistanzwürfen sowie gutem Zug zum Korb ins Spiel und konnte das Team somit offensiv unterstützen. Die Gators gewannen knapp das zweite Viertel mit 18:19 zum Halbzeitstand von 40:27.

Weiterlesen: Herren erfolgreich gegen Tabellenzweiten / U14 chancenlos

Heimspieltag mit Höhen und Tiefen

16.12.23 Basketball Kreisliga A Ost : VfL Altenstadt - TG Hanau 3     59:69

In einem Spiel mit wechselnden Führungen geben die Altenstädter Basketballer einen möglichen Sieg am Ende der Partie noch aus der Hand. Die Gators starteten konzentriert ins Spiel und beendeten das 1. Viertel durch einen Dreier vom wieder genesenen Simon Pilorz zu einem 15:10 Vorsprung. Nach geschickten Korberfolgen vom abermaligen Topscorer Jakob Schriever (24 Punkte) zu Beginn des 2. Viertels erhöhten die Gäste jedoch den Offensivdruck mit einem Lauf von 9 Punkten in Folge - vor allem durch ihren Topspieler Lakovic (27 Punkte), der von der Altenstädter Defense kaum zu stoppen war. So gingen die Hanauer mit einem 7-Punkte Vorsprung und einer 35:28 Führung in die Halbzeitpause.

Doch die Gators kehrten kampfstark aus der Kabine zurück und egalisierten den Rückstand im 3. Viertel durch gute Kombinationen und zwei Dreier-Treffer von Pilorz und Neuzugang Luka Hrnjez kurz vor Ende des Viertels zum knappen 48:49 Rückstand. Nach kurzer Führung von 2 Körben durch Hrnjez und dem nach längerer Krankheit zurückgekehrten Sidney Bauer ging die Partie Mitte des letzten Viertels beim Stand von 54:53 in die entscheidende Phase. Nach 3 verlegten Korblegern und Ausscheiden von Hrnjez nach dem 5. Foul und 3 Hanauer Dreier-Treffern drehten die Gäste das Spiel in der Schlussphase zu ihren Gunsten. Die Niederlage mit 10 Punkten fiel nach dem Spielverlauf letztendlich zu hoch aus und spiegelt die phasenweise gute Leistung der Altenstädter nicht wider.

Die Gators brauchen in den ersten Spielen des neuen Jahres dringend den ein oder anderen Sieg gegen die Tabellennachbarn PSV Frankfurt und Asteras Offenbach, um nicht noch in Abstiegsgefahr zu geraten.

Spieler/Punkte: Jakob Schriever 24 , Simon Pilorz 8/2 Dreier , Luka Hrnjez 7/1 , Yannik Tauwel 6 , Robert Glavas 5 , Sidney Bauer 4 , Lennart Tauwel 3 und Christian Rosenkranz 2.

16.12.23 Basketball Kreisliga U14 Ost: VfL Altenstadt - BC Gelnhausen 3     52:50

Die U14 Gators verschliefen den Start in das letzte Ligaspiel des Jahres und konnten offensiv kaum Aktionen starten und kamen nur auf 7 Punkte. Im zweiten Viertel drehte die Mannschaft deutlich auf und vor allem Charlotte Alesi konnte 7 Punkte in Folge erzielen (1 Dreier). Auch Theo Ahlers konnte seine ersten Punkte verbuchen. An der Freiwurflinie ließen die Altenstädter jedoch alle 9 Punkte erfolglos liegen, sodass man mit 22:28 in die Kabine ging.

In der zweiten Spielhälfte spielten beide Teams eine bessere Verteidigung, sodass es weniger an die Freiwurflinie ging. Für den VfL Altenstadt konnte neben Yoldas Akar vor allem Matteo Thorwartl punkten. Die Gäste aus Gelnhausen hielten in diesem ausgeglichenen Viertel ihren Vorsprung aus der Halbzeit und mit 33:39 ging es in den letzten Spielabschnitt.
Hier drehte Bjarne Leister für die Gators auf und ermöglichte mit 10 seiner 23 Punkten die Aufholjagd. In der letzten Minute führten seine erfolgreichen Freiwürfe zur ersten Führung der Gators, welche dann noch um einen erfolgreichen Freiwurf von Lion Bölke ergänzt, zum Sieg mit 52:50 führte. So zeigten die Altenstädter am Ende die besseren Nerven, hätten diese Spannung aber gar nicht gebraucht, wenn Chancen von der Freiwurflinie besser genutzt worden wären.

Die Trainer Jakob Schriever und Yannik Tauwel waren mit der Mannschaftsleistung der U14 nach der ersten Saisonhälfte sehr zufrieden und sind stolz auf den dritten Tabellenplatz in der ersten Saison des Teams.

Spieler/Punkte: Bjarne Leister 23, Charlotte Alesi 9, Theo Ahlers 8, Matteo Thorwartl 5, Yoldas Akar 4, Felix Loroch 2, Lion Bölke 1, Finn Schmersahl, Alexander Bauditz, Sofia Mancuso, Joris Reibert und Valentino Sawicki

16.12.23 Freundschaftsspiel U12: VfL Altenstadt - BC Gelnhausen    48:63

Den Anfang machte die U12 in einem Freundschaftsspiel gegen die Mädchen U12 Mannschaft aus Gelnhausen. Da in dieser Altersklasse häufig die Mädchen schon größer sind als die Jungs, gab es ein Spiel auf Augenhöhe. Gerade der Spielaufbau und das Zuspiel bereiteten den Gators teilweise noch Probleme, auch wenn Maximo und Ben phasenweise starke Leistungen zeigten. Ihre Gegnerinnen konnten jedoch ihre Größenvorteile nutzen und gewannen viele Rebounds und verwandelten sichere Korbleger und sicherten sich einen Vorsprung von 20:29 zur Halbzeit.

In der zweiten Hälfte (diese Altersklasse spielt 10x4 Minuten) konnten auch Nils und Janne vermehrt erfolgreich abschließen. Im Endeffekt reichte es aber nicht, um den überlegenen Gästen gefährlich zu werden. Die Spielerfahrung der Gelnhausener führte zu einem strukturierten Spiel und resultierte in einem Endstand von 48:63. Der eingesprungene Jugendtrainer Yannik Tauwel war dennoch zufrieden mit der Leistung der Gators.

Es spielten: Maximo, Tufan, Jamie, Can, Nils, Ben, Sofia, Janne, Gabriel, Elias und Lenny

Termine * Termine * Termine

15. März 2024, 19.00 Uhr - Jahreshauptversammlung
VfL Fitnesszentrum, Siemensstr. 4, Altenstadt-Waldsiedlung

 

 ,