Übungsstunden Basketball

Herren 1 Mo 20:00 - 22:00 Uhr Waldsporthalle Oberau Quentin Faust 
Herren 1 und 2 Mi 20:00 - 22:00 Uhr Waldsporthalle Oberau Jakob Schriever
U16/U18 Do 17:30 - 19:00 Uhr Waldsporthalle Oberau Paul Pirzer
U18/U20 Mo 18:00 - 20:00 Uhr Waldsporthalle Oberau David York-Jahnke

 

Aktuelle Spielergebnisse, Termine, Spielpläne, etc. findet ihr auf der Homepage des Deutschen Basketballbunds.

 

     
VfL Gators 1. Mannschaft                                                                        VfL U16 AK (Außer Konkurrenz)                                                                            

 

 

 

 

 

Gators entführen wichtige Punkte beim Tabellennachbarn TG Hanau

09.12.18 Basketball Kreisliga A Ost: TG Hanau 2 - VfL Altenstadt      61:71

Die VfL Altenstadt Gators entführten im dritten Sieg in Folge zwei äußerst wichtige Punkte beim Tabellen-Nachbarn aus der ungeliebten Halle in Hanau und stabilisieren somit ihren Platz im Mittelfeld der Tabelle.

Im mittlerweile nach Krankheit und Verletzungen besser besetzten Team um Coach Quentin Faust starteten die Gators konzentriert gegen eine harte Hanauer Verteidigung, die nicht gewillt war, das Spiel leicht aus der Hand zu geben. Die Altenstädter hielten aber dagegen, vor allem wieder mit ihren Leistungsträgern Center Maik Spitz (14 Punkte) und dem abermaligen Topscorer Jakob Schriever (23 P.), die beide allein die Hälfte der Punkte bis zum Halbzeitstand von 30:26 für die Gators erzielten. Diese einmal erreichte Führung gaben die Altenstädter im restlichen Spielverlauf dann nicht mehr ab.

Im Gegenteil - in den letzten beiden Minuten des dritten Viertels zahlte sich die exzellente Zonenverteidigung des gesamten Teams aus. Durch Steals und anschließenden Fastbreaks erzielten die schnellen Flügelspieler Paul Pirzer, Alen Binaj, Simon Pilorz wie auch Jakob Schriever im rasanten Wechsel 10 Punkte hintereinander.

Dieser vorentscheidende Vorsprung von 54:41 zu Beginn des letzten Viertels wurde durch die Gators dann souverän bis zum Ende gehalten. Da half auch die teilweise überharte Gangart der Hanauer nicht, wodurch vor allem Point Guard Benny Beck durch eine leichte Kieferprellung schmerzhaft längere Erholung auf der Bank benötigte. So mussten drei Spieler der Gastgeber mit 5 Fouls frühzeitig das Spielfeld verlassen, wodurch ihre Gegenwehr gegen die drohende Niederlage mit nur noch 6 Spielern im letzten Viertel immer schwächer wurde. Auch Ika Dudic mit gewohnt starker Leistung in der Zone und die Flügel Patrick Thiess und Tim Bechtold kamen im anfangs engen Spielverlauf zu wichtigen Punkten und trugen somit zur tollen Mannschaftsleistung und dem Erfolg der Gators bei. 

Am kommenden Samstag um 18 Uhr findet das letzte Heimspiel in diesem Jahr in der Waldsporthalle Oberau statt. Gegner ist das starke Team Gelnhausen 2. Die Gators sinnen auf Revanche für die hohe Niederlage aus dem Hinspiel. 

Spieler/Punkte: Jakob Schriever 23 , Maik Spitz 14 , Ika Dudic 8 , Patrick Thiess 7/1 Dreier , Simon Pilorz 5 , Paul Pirzer 4, Alen Binaj 4 , Benny Beck 4  und Tim Bechtold 2.

Gators stürzen den Tabellenführer

01.12.2018 Basketball Kreisliga A Ost: VfL Altenstadt - Makkabi Frankfurt 2   79:77

In einem packenden Duell zweier gleichwertiger Mannschaften siegten die VfL Altenstadt Gators völlig unerwartet gegen den Tabellenführer Makkabi Frankfurt 2 und geben so die rote Laterne ab.

Zu Beginn lief alles nach Plan für die Gäste bis zur Führung von 20:11, als plötzlich ein Ruck durch das mit 8 Mann angetretene Gators-Team ging. Angeführt von Jakob Schriever, der allein 9 Punkte in den letzten beiden Minuten des ersten Viertels erzielte, kämpften sich die Altenstädter wieder auf 22:26 heran. Der zur Zeit in prächtiger Form spielende Center Maik Spitz legte dank seiner riesigen Reichweite mit 11 Punkten im zweiten Viertel nach. in dem die Gators ihre Gegenspieler bei gut funktionierender Zonen-Defense kaum noch zum Zuge kommen ließen. Der reaktivierte Marc ´Strubbes´ Saalwächter trieb sein Team immer wieder zu harter Verteidigung an. Neuzugang Alen Binaj beeindruckte als Point Guard durch Dribbelstärke wie auch überraschende Pässe (12 Assists!) und ergrößerte den Vorsprung für die Altenstädter Sekunden vor der Halbzeitpause mit einem Dreier sogar auf 48:36. 

Nach dem Wechsel brachten sich die Gäste durch Press-Deckung und erfolgreiche Einzelaktionen wieder zurück ins Spiel. Bis auf gelegentliche Treffer von Patrick Thiess und Tim Bechtold stagnierte der Spielfluss der Gators plötzlich und der Spielausgang war beim Stand von 58:56 zum Ende des 3. Viertels wieder vollkommen offen. Das letzte Viertel war dann bei sechs Führungswechseln nichts für schwache Nerven. Die Spannung erreichte ihren Höhepunkt in der letzten Minute, als Topscorer Jakob Schriever (27 Punkte) beim Rückstand von 73:74 seinen Zusatz-Freiwurf verfehlte, nach Rebound und Pass von Maik Spitz (23 Punkte) mit einem Dreier dann eiskalt auf 76:74 nachlegte. Nach Ballverlust der Gäste durch einen Steal von Simon Pilorz konnte dieser 30 Sekunden vor dem Ende vorentscheidend auf 78:75 erhöhen. So nutzte auch das Stoppen der Zeit durch Fouls der Gäste nichts mehr, um den knappen und bitter nötigen Sieg der Gators zu verhindern. Coach Quentin Faust hofft nun, die Abstiegszone am Sonntag durch einen Erfolg in Hanau endgültig zu verlassen. 

Spieler/Punkte: Jakob Schriever 27/1 Dreier, Maik Spitz 23, Simon Pilorz 10, Marc Saalwächter 6, Patrick Thiess 6, Alen Binaj 5, Tim Bechtold 2 und Ahmet Fejzullahu.

24.11.18 Basketball Kreisliga A OstVfL Altenstadt - TSG Erlensee 70:58

Wichtiger Sieg für die Gators

Nach vier Niederlagen in Folge, bedingt durch eine längere Krankheits- und Verletzungsmisere, konnten die Basketballer des VfL Altenstadt endlich wieder ein Erfolgserlebnis verbuchen. Im Duell mit dem Tabellennachbarn aus Erlensee wurde ein dringend benötigter Sieg erzielt.

Dabei fing es für die gut besetzten Gators allerdings nicht unbedingt hoffnungsvoll an. Mit schlechter Trefferquote und nervösen Aktionen kam man zu Beginn wieder mal in einen Rückstand von 9:23!  Doch diesmal ließen die Gators ihre zahlreichen Fans nicht lange leiden und starteten bis zur Halbzeit ein bemerkenswertes Comeback zum 32:37.

Point Guard und Kapitän Benny Beck trieb sein Team immer wieder emotionsgeladen an und haderte in der 16. Minute ´grenzwertig´ mit den Entscheidungen der Schiedsrichter. In dieser Phase fand dann Center Maik Spitz endlich wieder zurück zu seinem starken Spiel unter den Körben wichtigen Punkten in der Offensive und starken Rebounds.

Nach dem Seitenwechsel trugen Anton Müller und Niko Eiselt mit geschickten Pass- und Laufkombinationen dazu bei, die Gäste-Defense immer mehr zu verwirren. In der letzten Minute des 3. Viertels hatte es der erfahrene Ika Dudic dann in der Hand die Führung mit zwei Freiwürfen zurück zu gewinnen, was ihm aber knapp misslang.

So gingen die Gators mit einem Rückstand von 48:49 ins letzte Viertel. Der viel umjubelte Führungstreffer durch Spitz in der 32. Minute befreite die Nerven der Altenstädter nun endgültig. Topscorer Jakob Schriever legte postwendend mit 3 (von 4) Dreiern nach und erzielte 13 seiner 17 Punkte allein im Schlussviertel. Auch Simon Pilorz steuerte noch 2 Dreier zu einer 10-Punkte-Führung bis zwei Minuten vor dem Ende bei. Den sichtlich nervösen Gästen gelang in der Endphase nichts mehr, auch dank der von Coach Quentin Faust gut eingestellten Verteidigung, zu der auch die beiden Nachwuchsspieler Stefan Pelzl und Paul Pirzer mit großem Kampfgeist beitrugen. Diesem hochverdienten Sieg müssen allerdings unbedingt noch weitere folgen, um das sehr eng zusammengerückte Tabellenende auf Dauer zu verlassen. 

Spieler/Punkte:  Jakob Schriever 17/4 Dreier , Maik Spitz 16 , Benny Beck 13/1 , Simon Pilorz 10/2 , Ika Dudic 6 , Anton Müller 5/1 , Niko Eiselt 3 , Stefan Pelzl und Paul Pirzer.

24.11.18 Basketball Jugend MU16: VfL Altenstadt - Teutonia Hausen 76:58

Erfolgreicher Abschluss der Vorrunde für die ´Young Gators´

Zum Abschluss der Vorrunde in der Kreisliga überzeugte das neu gegründete Jugendteam des VfL Altenstadt mit einer guten Leistung. Hier zahlt sich die qualifizierte Trainingsarbeit der beiden Trainer Jakob Schriever und David Jahnke aus. Die ´Young-Gators` starteten zögerlich ins Spiel, kontrollierten jedoch schnell das Spielgeschehen und dehnten die einmal erlangte Führung bis zur Halbzeitpause auf `satte´ 46:26 aus. 

Nach dem Wechsel nutzte Center Meti Fejzullahu seine körperliche Überlegenheit weiter konsequent aus und erzielte 19 Punkte/1 Dreier. Der flinke Flügel Lennart Tauwel überraschte die Gegner oft durch seine Schnelligkeit, und zog  häufig geschickt mit Erfolg zum Korb. Er wurde gemeinsam mit dem dribbelstarken Point Guard Iosif Panesiu zum Topscorer mit jeweils 21 Punkten, wobei letzterer noch 2 Dreier zum letztendlich klaren Sieg des Altenstädter Nachwuchses beisteuerte. Auch Ryan Schuhmacher zeigte sich weiter verbessert und erzielte 8 Punkte. Die mit nur 5 Spielern angetretenen Gäste mussten das Spiel wegen Foulproblemen mit 4 Spielern beenden und gaben so Coach Schriever die Möglichkeit, in der Endphase auch die jüngeren Nachwuchsspieler etwas mehr einzusetzen. 

Spieler/Punkte: Iosif Panesiu 21/2 Dreier , Lennart Tauwel 21 , Ahmet Fejzullahu 19/1 , Ryan Schuhmacher 8 ,Laith Deen Vujici 4, Jerome Barato 3 , Vladi Dralov und Ermal Guri.

Jubiläumsfeier der Basketballer am 10. Juni

Die VfL-Basketballer feierten an ihrem obligaten Trainingsplatz, der Waldsporthalle Oberau, nicht nur 50 Jahre VfL, sondern auch 20 Jahre Basketball. Zu Gast waren aktuelle und ehemalige Basketballer sowie zahlreiche Interessenten aller Altersgruppen. Ein Spieleparcours sowie ein 3er-Contest forderten zum Mitmachen auf. Letzteren gewann Benny Beck. Beim Parcours gab es 4 Sieger (s. Foto mit Abteilungsleiter Wolfgang Eiselt): Levent Y. und Kayra Hadim (geteilt, Altersstufe 8 Jahre), Levin Reich (Altersstufe 10-12 Jahre) und Yannik Tauwel (Altersstufe 16-19 Jahre). Die Sieger freuten sich über Jubiläumspokale. Das Freundschaftsspiel VfL-Gators vs. BSV Langenselbold endete 91:38. Der BSV Langenselbold spielt in der Kreisliga C und der VfL Altenstadt in der Kreisliga A.