Erfolgreiche Leichtathletik-Kreismeisterschaften 17./18. Febr. 2018

Die Kreismeisterschaften des Leichtathletikkreises Wetterau fanden in Zusammenarbeit mit den Kreisen Hochtaunus und Main-Taunus in der Leichtathletikhalle in Frankfurt-Kalbach fanden statt.

Am Samstag wurden die Einzelwettkämpfe der Klassen U16 und älter durchgeführt sowie die 60m Hürden und 800m der U14. Da zeitgleich die Hessischen Crossmeisterschaften in Trebur stattfanden, konnte nur ein Teil der Athleten bei den Kreismeisterschaften antreten. Trotzdem durften sich die Altenstädter Athleten am Samstag über zwei Kreismeistertitel sowie 7 weitere Treppchen-Platzierungen freuen.

Kevin Thiele wurde Kreismeister im Kugelstoßen mit 9,36m. Außerdem konnte er weitere drei Mal das Treppchen besteigen: Im Weitsprung belegte er mit 4,83m den zweiten Platz, im Hochsprung mit 1,37m und im Sprint über 60m mit 8,47s jeweils den dritten Platz.

Der zweite Kreismeistertitel ging über 800m an Lucia Jimenez Casquet-Peth, die mit 2:40,84min eine neue persönliche Bestzeit aufstellte. Des Weiteren belegte sie im Kugelstoßen mit 6,09m den vierten Platz sowie im 60m Sprint mit 9,46s den zehnten Platz.

Jana Dohl erreichte zwei dritte Plätze: Im Hochsprung überquerte sie 1,38m, über 60m Hürden benötigte sie 11,55s. Im Kugelstoßen reichten 6,06m zum vierten Platz, über 60m rannte sie in 9,37s zum siebten Platz.

In der U14 standen am Samstag nur zwei Einzelwettkämpfe auf dem Programm: Die 60m Hürden und der 800m Lauf. Drei Starterinnen versuchten sich in der W13 in diesen Disziplinen. Anna Schilling konnte mit einer persönlichen Bestzeit über die Hürden glänzen und sich mit 11,39s als Dritte platzieren. Dasselbe gelang ihr in 2:52,14min im 800m Lauf. Antonia Oppermann und Lilian Harvey starteten das erste Mal in einem Hürdenlauf und schlugen sich mit 13,91s und einem sechsten Platz bzw. 14,42s auf einem achten Platz achtbar. Über 800m belegten die beiden hinter Anna die Plätze vier und fünf in 2:56,23min und 3:02,95min.

Diese drei Starterinnen gingen auch am Sonntag im Mehrkampf an den Start. Anna Schilling blieb ihren Ergebnissen vom Sonntag treu und belegte im Vierkampf aus Hochsprung, Weitsprung, 60m Sprint und Kugelstoßen ebenfalls den dritten Platz. Im Dreikampf aus Weitsprung, 60m Sprint und Kugelstoßen belegten Antonia Oppermann und Lilian Harvey den achten und zehnten Platz.

Nachdem die U14-Sportler die Halle geräumt hatten, standen die Nachwuchsathleten des Jahrganges U12 auf der Bahn. Ben Emilio Reif und Alicia Oppermann bestritten beide Ihren ersten 3-Kampf. Ben belegte gehandicapt durch eine Erkältung einen hervorragenden vierten Platz, wobei er auch den 5. Platz in der Gesamtwertung aller Kreise errang, was die starke Konkurrenz im Wetteraukreis zum Ausdruck bringt. Alicia kam auf einen tollen siebten Platz, wobei ihre Leistungen als Gesamtzweite im Sprint und Gesamtfünfte im Weitsprung herausgehoben werden müssen.

In der über 4-mal eine halbe Runde gingen für die Startgemeinschaft Altenstadt / Assenheim Anna Schillling, Lilian Harvey, Antonia Oppermann sowie vom TV Assenheim Sophie Roth an den Start. Die Staffel musste sich nur den beiden Staffeln des TSV Friedberg-Fauerbach geschlagen geben und belegte den dritten Platz in 1:01,93min.

Foto 1 zeigt das Wettkampf-Team des VfL Altenstadt vom Sonntag mit (v.l) Ben Emilio Reif, Alicia und Antonia Oppermann, Anna Schilling und Lilian Harvey. Foto Freder

Foto 2 zeigt die Staffel der Startgemeinschaft Altenstadt/Assenheim mit (v.l.) Antonia Oppermann, Sophie Roth, Lilian Harvey und Anna Schilling.

Impressionen Leichtathletik