Doppelte Freude für den VfL Altenstadt beim Volleyball-Gau-Pokal

Lange ist es her, dass der VfL Altenstadt beim alljährlichen Gau-Pokal mit zwei Mannschaften antreten konnte. Neben der eigentlichen Gaumannschaft formierte man am 10. März neun weitere gut trainierte Mitspieler zu einem Volleyballteam, das ein wenig Wettkampfluft schnuppern sollte. Der Turnierverlauf offenbarte dann, dass diese neue Formation auch einige Achtungserfolge feiern durfte. Nach starken Spielen gegen Titelverteidiger Dauernheim und Tabellenersten Echzell konnten sie gegen die SG Assenheim/Berstadt letztlich auch einen verdienten Sieg einfahren. Mit ein bisschen Wehmut musste man im weiteren Turnierverlauf leider eine knappe Niederlage gegen den SV Nieder Mörlen einstecken, was aber nicht weiter schlimm war, da man durch den Sieg der SG gegen Nieder- Mörlen sogar auf den 6. Rang von 8 Mannschaften rutschte.

Die erste Mannschaft reiste mit den Ambitionen an, den letztjährigen Platz 4 zu verbessern. Lediglich Mittelblocker Dominik Nowak musste wegen Krankheit zuhause bleiben und von Michael Guehlke ersetzt werden. Nach einem umkämpften Sieg gegen die eigene zweite Mannschaft behauptete man sich klar gegen Nieder-Mörlen, Assenheim und Büdingen. Leider erfolgte der erste Dämpfer im Spiel gegen den Erzrivalen Echzell. Nach einer leidenschaftlichen Leistung vor allem im zweiten Satz musste sich der VfL verdient mit einer Niederlage geschlagen geben. Im anschließenden Spiel gegen Berstadt war es nun umso wichtiger zu zeigen, dass die Mannschaft funktioniert und sich selbst wieder aufzubauen wusste. Nach einer kurzen Einfindungsphase wurde diese Hürde gemeistert und man gewann, zwar knapp, aber in 2 Sätzen gegen Berstadt und war damit im Endspiel um Platz 2 gegen den TV Dauernheim. Nach 6 Stunden Volleyball merkte man nun der gesamten Mannschaft an, dass dieser Tag doch Kräfte gekostet hatte. Sie konnte nicht mehr wie erhofft aufspielen und unterlag letztlich den Dauernheimern verdient.

So stehen ein 6ter und ein 3ter Platz zu Buche – und damit wird offenbar,  dass es mit den Altenstädter Volleyballern aufwärts geht. Das nächste Ligaspiel um die mögliche Tabellenspitze ist am 17.3. um 9:00 Uhr in der Turnhalle der Limesschule Altenstadt gegen Assenheim und Reichelsheim.

Vfl-Jubi-20-25web.jpg