Trophäen für sportliche Leistungen: DOSB-Sportabzeichen

Jeden Sommer bieten wir während der Schulferien auch für Nichtmitglieder ein kostenloses Training zur Erlangung des Sportabzeichens an. Für die im abgelaufenen Jahr erbrachten Leistungen wurden 116 Sportler/innen, darunter 72 Jugendliche, mit der höchsten sportlichen Auszeichnung außerhalb des Wettkampfsports geehrt. 44 Erwachsene meisterten die sportliche Herausforderung mit Bravour und erhielten insgesamt 3 x Silber und 41 x Gold. An die Jugendlichen gingen 12 Bronze-, 16 Silber- und respektable 44 Goldabzeichen.

Eine besondere Ehrung erfuhren Peter Sulzmann für 15, Abdelhamid Rahmani für 25 und Herbert Pöttgens für 35 Teilnahmen. Außerdem konnten 10 Familienurkunden ausgehändigt werden.

Das Gros Urkunden und Abzeichen war bereits während der Leichtathletik-Übungsstunden überreicht worden. Die Ehrung der vorwiegend erwachsenen Teilnehmer nahm am 26. April Übungsleiter Herbert Pöttgens vor. Es war, wie allgemein bedauert  wird, seine letzte „Amtshandlung“. Nach jahrzehntelangem Engagement im Verein möchte er sich altersbedingt aus dem aktiven Dienst zurückziehen.

Im Einzelnen wurden geehrt: Roswitha Heinz  und Günter Pressler (2x, Gold), Saskia Wolf (3 x, Silber), Anke Wolf (5x, Gold), Sarah Wolf und Sven Lachnit (6x, Gold), Sigrun Sulzmann, Thorben Kehne, Anette und Gerwin Leger (7x, Gold), Henning Sulzmann (9x, Gold), Siegfried Steinerberger (11x, Gold), Kurt Schädlich (12x, Gold), Magda Schlevoigt und Christiane Stieglitz (19x, Gold), Helmut Möller (21x, Gold), Heike Finkernagel-Rahmani (26 x, Gold), Werner Ciupke (33x, Gold), Ilse Pöttgens (34x, Silber), Werner Nagel (34x, Gold) und Gerhard Dönges (37x, Gold).

Der Verein lädt wieder zum kostenlosen Sommerferien-Training auf dem Freigelände der Limesschule Altenstadt ein. Der VfL hofft auf rege Teilnahme, da er in seinem 50. Jubiläumsjahr die Verleihung von 150 Sportabzeichen anstrebt. Alle, die in den Ferien keine Zeit finden, haben auch am 26. August zum „Sport- und Spielefest“ Gelegenheit, ihre sportlichen Leistungen dokumentieren zu lassen. Mit etwas Training sind die Anforderungen des Deutschen Olympischen Sportbundes von jedermann zu schaffen.

Weitergehende Informationen bei Winfried Reisinger (06047/950012) und Ferdinand Apfel (06405/501651).

Attachments:
Download this file (Sportabz. 2018 Statistik.pdf)Sportabz. 2018 Statistik.pdf[ ]268 kB

Weblinks Deutsches Sportabzeichen

Vfl-Jubi-20-25web.jpg