Neu im VfL: Kursreihe "Qigong" ab 6. Februar

Qigong ist eine ganzheitliche Bewegungsform und ein wichtiger Bestandteil der Traditionellen Chinesischen Medizin. In China hat Qigong eine Jahrtausende alte Tradition. Mit den Übungen kommen Körper, Geist und Atem in Einklang. Alle Körperbewegungen werden sanft und gleichmäßig im Stehen oder Sitzen ausgeführt. Die Konzentration auf den achtsamen Bewegungsablauf führt zu innerer Ruhe und damit zu Stressabbau. Der  Körper wird auf sanfte Weise gestärkt, Körper, Seele und Atem finden ein harmonisches Miteinander. Gleichzeitig kann Qigong die Beweglichkeit verbessern, Verspannungen lösen, das allgemeine Wohlbe-finden steigern und das Immunsystem stärken.

Inhalt des Kurses von 9 mal 60 Minuten sind das Erlernen der  Qigong-Grundprinzipien sowie der Basisübungen. Begonnen wird am 6. Februar 2019 um  17.00 Uhr  im Gemeindehaus der Ev. Kirche in Oberau, Hauptstraße 28.  VfL-Mitglieder zahlen 18 Euro, Nichtmitglieder 45 Euro.

Herzlich eingeladen sind alle Altersgruppen.  Der VfL bittet, in bequemer Kleidung und warmen Socken zu kommen und eine Gymnastikmatte mitzubringen. Kursleiterin Constanze Schinkels ist Mitglied der Deutschen Qigong-Gesellschaft e. V.  Anmeldung und weitere Informationen bei Übungsleiterin Constanze Schinkels, Tel: 06047/953/653. oder VfL-Abteilungsleiterin Sabine Wosnitza, Tel.06047/955121.