42. Dreikönigslauf - Auftakt zum Oberhessencup 2019

Das Wetter sorgt bei diesem Winterlauf immer wieder für große Spannung. Auch am 27. Januar war nicht abzusehen, ob alle Teilnehmer ohne Dusche von oben die Altenstadthalle erreichen würden. Es hat sich aber auch dieses Mal gezeigt, dass Sportler ihre Ziele meist unabhängig von Wetterkapriolen verfolgen. Bei rund 5 Grad plus ließ es sich trotz einiger Matschstellen gut laufen, berichteten die Teilnehmer.

Wie in den Jahren davor begann das Lauferlebnis mit den „Jedermännern“  (4.200 m). Kerstin Bertsch vom TGV Schotten  erreichte in 14:29 Min. als erste das Ziel. Knapp dahinter folgte Thomas Rada (14:58). Um 10 Uhr starteten die 10-km-Läufer. Hier war Julius Hild vom SSC Hanau-Rodenbach mit 35:12 Min. schnellster Mann. Thomas Seibert vom Laufprojekt Büdingen war ihm dicht auf den Fersen und verbesserte mit 35:18 Min. seine Vorjahreszeit von 36:01 Min. und wurde somit Erster in seiner Altersklasse M 40. Als Dritter lief Marc Bunzendahl von der LG Altenstadt nach 36:22 Min. ins Ziel und wurde damit zweitschnellster Mann in seiner Altersklasse.  Schnellste 10-km-Frau war Lisa Oed vom SSC Hanau-Rodenbach mit 38:21 Min. Der VfL freute sich über ihre Teilnahme, schließlich hat man nicht jedes Mal eine 3000-m-Europameisterin im Hindernislauf (2017)  bzw. U20-Vize-Weltmeisterin 2018 (Berglauf) zu Gast. Als Ältester (82 Jahre) bewältigte Gerhard Dönges vom LLT Wallernhausen die 10-km-Runde.

Im Schülerlauf (1.700m) hatte Kjell Jona Credner von der LG Altenstadt mit 6:33 Min. die Nase vorn. Hannah Lösel von der TSG Oberursel brauchte für die Strecke 6:47 Min. Die jüngste Läuferin Johanna Bertsch (Jahrgang 2013) vom TGV Schotten schaffte die Strecke in 10:26 Min.

Gleichzeitig mit den Schülern waren die Walker auf die 8.700 m lange Strecke gegangen und kurz danach fieberten die Bambinis ihrem Start zur 300-m-Sportplatzrunde entgegen. Insgesamt waren somit in Altenstadt 257 Erwachsene und Kinder sehr sportlich unterwegs. Man kam zwar vom Regen unbehelligt zurück, dafür jedoch mit so manchen Blasen an den Füßen. Aber wie oben erwähnt: Sportler sind hart im Nehmen. Nach dem Lauf konnte man eine entspannende Dusche und danach das muntere Beisammensein während der Siegerehrung genießen. Der VfL Altenstadt hat wie immer hervorragend für das leibliche Wohl sowie für einen reibungslosen, gut organisierten Lauftag gesorgt. Dazu mailte Sandra Schnell, schnellste der Altersgruppe W30 vom TG Groß-Karben: „War ein super schöner Lauf mit einer tollen Strecke! Danke für die Organisation! :) 

Ganz herzlichen Dank an alle Helferinnen und Helfer sowie an die zahlreichen Kuchenbäckerinnen!!!!! Sieger Hauptlauf: Lisa Oed (1. WHK), Julius Hild (1. MHK) und Thomas Seibert (1.M40) - Winfried Reisinger, Abtl. LA, überreicht die Auszeichnungen

 

Attachments:
Download this file (2019 Hauptlauf.pdf)2019 Hauptlauf.pdf[ ]22 kB
Download this file (2019 Jedermannlauf.pdf)2019 Jedermannlauf.pdf[ ]15 kB
Download this file (2019 Schülerlauf.pdf)2019 Schülerlauf.pdf[ ]16 kB

Fundsachen

Wer vermisst seine Sportschuhe, seine Sportjacke? 

Wir haben nach dem Dreikönigslauf 2 Paar Sportschuhe Herren, eine Sportjacke und eine Trinkflasche grün/blau gefunden.

Die Besitzer können sich gerne telefonisch melden unter Tel. 06047-7478

Vfl-Jubi-20-25web.jpg