Yoga für die 2. Lebenshälfte

Yoga
Yoga für die 2. Lebenshälfte

Yoga wird erfolgreich seit einigen Tausend Jahren praktiziert. Yoga intensiviert die Körperwahrnehmung, vitalisiert Körper und Geist und fördert die Beweglichkeit.

Aleksej Neise, Yogalehrer mit langjähriger Unterrichtspraxis, informiert im theoretischen Teil der Stunde über die Philosophie des Yoga, über Anatomie sowie über die Wirkung der jeweiligen Körperhaltungen (Asanas). Letztere werden in Koordination mit dem Atem ausgeführt und gehören zum praktischen Teil der Stunde. Die Übungen werden individuell an den Körper angepasst, nicht umgekehrt.

Neben einer allgemeinen Kräftigung und Förderung der Beweglichkeit kann Yoga die Konzentrationsfähigkeit steigern sowie Stress und Spannungen abbauen. Im Vordergrund dieses Kurses stehen die Achtsamkeit für die eigene Körperhaltung und die Einübung von Bewegungsabläufen, die eine aufrechte Haltung und einen gesunden Rücken fördern.  Es geht nicht um Perfektion und Leistung, sondern um das bewusste Erleben des gegenwärtigen Augenblicks, was auch zu mehr Lebensfreude führt.
Dieses Kursangebot ist für alle geeignet, die sich und ihrer Gesundheit Gutes tun wollen, vor allem auch für Senior/innen und Menschen, die weniger an akrobatischen Höchstleistungen als an einer langfristigen und dauerhaften Verbesserung von Körper- und Geisteshaltung interessiert sind.
 
Matten sind vorhanden, dürfen aber gerne auch mitgebracht werden.
 
Samstags von 10.00 – 11.15 Uhr im Alten Kino, Altenstadt. Interessierte können gerne einmal dazukommen und mitmachen um zu sehen, ob dieses Kursangebot gut für sie ist.
Infos und Anmeldung bei Aleksej Neise (06047/9871868).